Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

fr

Mittwoch, 20. September 2017
Mandelöl
Drucken E-Mail

01_kl_Mandel02_kl_MandelMandelöl wird aus den reifen Samen von Prunus dulcis (Miller) D.A. Webb var. dulcis oder Prunus dulcis (Miller) D.A. Webb var. amara (D.C.) Buchheim oder aus einer Mischung von beiden durch kaltes Pressen (kalt gepresstes Mandelöl) oder Extrahieren und anschließendes Raffinieren (raffiniertes Mandelöl) gewonnen.

Der ursprünglich wildwachsende Mandelbaum ist eine sehr alte Kulturpflanze, die im Mittelmeergebiet beheimatet ist (europäische Varietät). Das zweite wichtige Anbaugebiet ist die USA, hier hauptsächlich Kalifornien (amerikanische Varietät). Die Mandeln besitzen einen Ölgehalt von 47-61 %. Zur Herstellung des Öles werden süße Mandeln verwendet, da diese nicht die bitteren (und giftigen) Geschmacksstoffe enthalten. Mandelöl, Oleum amygdalarum dulcium verum, ist ein hellgelbes (raffinierte Ware) bis dunkelgelbes (kalt gepresste Ware), dünnflüssiges, mild schmeckendes, nichttrocknendes, klares, fettes Öl mit charakteristischem Geruch. Das Öl besteht vornehmlich aus Öl- und Linolsäure. Wegen seiner Lichtempfindlichkeit sollte das Öl dunkel aufbewahrt werden. Mandelöl wird selten als Speiseöl verwendet, im Lebensmittelsektor wird es nur im Süßwarenbereich (Makronen) eingesetzt. Das Haupteinsatzgebiet von Mandelöl ist im kosmetischen Bereich (pflegende Kosmetik) sowie in der Medizin (Aromatherapie, Massageöl).

INCI-Bezeichnung: Prunus Amygdalus Dulcis Oil

Spezifikationsdaten

 

Pharmazie

News image

Weizenkeimöl

Weizenkeimöl wird aus den Keimen ...

mehr

Kosmetik

News image

Sheabutter

Sheabutter wird aus den zerstampften ...

mehr

Lebensmittel

News image

Leinöl

Leinöl wird aus den Samen der ...

mehr

Chemie/Technik

News image

Palmöl

Palmöl wird durch Auspressen oder ...

mehr

Bio-Produkte

News image

Avocadoöl

Avocadoöl wird aus dem Fruchtfleisch ...

mehr