Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

fr

Mittwoch, 20. September 2017
Sesamöl
Drucken E-Mail

01_kl_Sesam02_kl_SesamSesamöl wird aus den reifen Samen von Sesamum indicum L. durch Pressen gewonnen (kaltgepresstes Sesamöl). In der Regel wird Sesamöl jedoch durch Extraktion und anschließende Raffination aus den reifen Samen von Sesamum indicum L. gewonnen (raffiniertes Sesamöl).

Sesam ist vermutlich die älteste Ölpflanze. Sesam wurde nachweislich schon 2100 v. Chr. von den Persern genutzt, Schätzungen gehen aber davon aus, dass Sesamöl bereits 4000 v. Chr. hergestellt wurde. Der Ursprung der Pflanze liegt in den Ländern des indischen Ozeans, Ostafrika und Indien. Sesam hatte bereits sehr früh eine wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung. König Sargon II zahlte Löhne mit Sesamsaat aus. Das Sprichwort "Sesam öffne dich" beschwört das Öffnen der Schoten um den Samen freizugeben. Heutzutage wird Sesam hauptsächlich in Indien, China, Sudan, Ägypten, der ehemaligen Sowjetunion und Mexiko angebaut. Die ca. 60 cm bis 1,2 m hohe Pflanze braucht während der Wachstumsperiode Temperaturen von 20-24° C, Trockenheit während der Reife sowie eine frostfreie Periode von mindestens 5 Monaten. Wegen diesen Bedingungen gehört Sesam zu den risikoreichen Pflanzen.

Die Sesamsaat zählt zu den fettreichen Ölpflanzen, der Ölgehalt beträgt 45-63%. Das Rohöl wird durch vorheriges Zerkleinern, Flockieren, Konditionieren und nachfolgendes Pressen oder (Lösungsmittel) Extraktion gewonnen und der Raffination zugeführt. Das klare, goldgelbe, nichttrocknende kalt gepresste Öl besitzt einen nussigen Geruch, die raffinierte Ware ist eine klare, hellgelbe, fast geruchslose Flüssigkeit. Beide Qualitäten erstarren bei einer Temperatur von etwa -4° C zu einer butterartigen Masse. Das zu mehr als 3/4 aus ungesättigten essentiellen Fettsäuren bestehende Öl (etwa gleiche Anteile von Öl- und Linolsäure) ist ein ernährungsphysiologisch wertvolles Speiseöl, das dank des Gehalts an antioxidativem Sesamöl, im Vergleich zu anderen Pflanzenölen, relativ lange haltbar ist.

Sesamöl wird in Europa hauptsächlich in der Backindustrie und zur Margarineherstellung verwendet. Sesamöl wird auch in der Pharmazie als Trägerstoff für Arzneimittel verwendet.

INCI-Bezeichnung: Sesamum Indicum Seed Oil

Spezifikationsdaten

 

Pharmazie

News image

Nachtkerzenöl

Nachtkerzenöl wird aus den Samen ...

mehr

Kosmetik

News image

Traubenkernöl

Traubenkernöl wird aus den zerkleinerten...

mehr

Lebensmittel

News image

Maiskeimöl

Maiskeimöl wird aus den Keimlingen ...

mehr

Chemie/Technik

News image

Rapsöl

Rapsöl (Rüböl) wird aus den Samen ...

mehr

Bio-Produkte

News image

Hagebuttenkernöl

Hagebuttenkernöl wird aus den Hagebutten...

mehr