Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

fr

Freitag, 24. November 2017
Safloröl
Drucken E-Mail

Safloröl (Distelöl) wird aus den reifen Samen von Carthamus tinctorius L. (Asteraceae) durch Pressen (kalt gepresstes Safloröl) oder Extraktion und anschließende Raffination gewonnen (raffiniertes Safloröl).

Saflor, auch falscher Safran, Öl- oder Färberdistel genannt, ist eine alte Kulturpflanze aus Vorder- und Mittelasien mit hohem Nutzwert. Im Altertum wurde der rote Farbstoff zum Färben in der Tuchfärberei verwendet. Der Forscher Georg Schweinfurth identizifierte sie 1887 als Grabbeigabe von ägyptische Mumien. Dies zeigt ihre Bedeutung, da nur der Pharao das Recht hatte, Saflor anzupflanzen. Bis in die Neuzeit, vor allem im Elsaß, wurde Saflor zum Färben verwendet, bis er durch die Entdeckung der Anilinfarben verdrängt wurde.

Der anspruchslose, trocken- und salztolerante, tiefwurzelnde, (bis zu 3 m), krautige (abhängig von der Pflanzendichte) Saflor bevorzugt Temperaturen von 24-32°C und wird heute hauptsächlich in Indien, Mexiko, USA, Äthiopien, Australien und Spanien angebaut. Saflor wird geerntet, wenn die Pflanze schon ziemlich trocken aber noch nicht vertrocknet ist. Die Anzahl der Samen liegt, je nach Sorte zwischen 1000-2500, der Ölgehalt beträgt allerdings nur 15%. Da der Schalenanteil (45%) sehr hoch ist und zudem keinen Nutzwert darstellt, wäre Saflor zur Ölgewinnung eigentlich ungeeignet, wenn nicht ein extrem hoher Anteil an essentieller Linolsäure diesen Nachteil wieder ausgleichen würde.

Safloröl, gewonnen nach dem Schälen, Konditionieren, Flockieren und Pressen oder Extrahieren der Saat besitzt den höchsten Linolsäuregehalt (ca. 80%) aller pflanzlichen Öle. Weitere Fettsäuren sind Öl- und Palmitinsäure (10-15% bzw. 5-8 %). Das kalt gepresste Safloröl wird in der Regel der Raffination zugeführt. Das gelbe, einen charakteristischen, milden Geschmack aufweisende Öl ist besonders für die biologische Vollwerternährung geeignet. Safloröl wird weiterhin in diätetischen Lebensmitteln (Margarine, Speiseöl) und in Kosmetika verwendet. In der Pharmazie wird es in dermatologischen Präparaten und in Arzneimitteln zur Herabsetzung des Cholesterinspiegels eingesetzt. Auch als Rohstoff für Lacke und Firnisse hat Safloröl Bedeutung erlangt.

INCI-Bezeichnung: Carthamus Tinctorius Seed Oil

Spezifikationsdaten

 

Pharmazie

News image

Rizinusöl

Rizinusöl wird aus den Samen von ...

mehr

Kosmetik

News image

Pistazienkernöl

Pistacia Vera stammt ursprünglich aus Ze...

mehr

Lebensmittel

News image

Reiskeimöl

Reiskeimöl (Reisöl) wird ...

mehr

Chemie/Technik

News image

Palmöl

Palmöl wird durch Auspressen oder ...

mehr

Bio-Produkte

News image

Olivenöl

Olivenöl wird aus dem Fruchtfleisch der ...

mehr