Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

fr

Mittwoch, 22. November 2017
Macadamianussöl
Drucken E-Mail

01_kl_Macadamia02_kl_MacadamiaMacadamianussöl wird aus den reifen Samen von Macadamia integrifolia gewonnen, die für die Herstellung von Speisenüssen angebaut werden. Macadamia integrifolia ist die wirtschaftlich bedeutende Unterart der Macadamia. Die in der INCI erwähnten Macadamia tetraphylla oder –ternifolia haben wirtschaftlich keine Bedeutung.

Die auch als Queenslandnuss bezeichnete Macadamianuss kommt, wie schon der Name erkennen lässt, ursprünglich aus Australien. Sie ist ein wichtiges Nahrungsmittel der Aborigines Australiens. Die Macadamianuss wurde erstmals 1930 auf Hawaii angebaut, inzwischen ist sie die einzige aus Australien stammende Pflanze von kommerzieller Bedeutung. Der ursprünglich aus Queensland bis New Southwales stammende bis zu 15 m hohe, 8-15 Fruchtknoten pro Traube tragende Baum wird heute weltweit angebaut und die (teuren) Nüsse auf dem Weltmarkt angeboten. Wichtige Anbauländer sind Australien, Südafrika und der amerikanische Bundesstaat Hawaii.

Nach der Ernte werden die sehr harten Nüsse (Ölgehalt bis zu 78 %) mit speziellen Knackmaschinen gebrochen, gekocht oder geröstet (wenn das Öl gewonnen werden soll) und weiterverarbeitet (z. B. gesalzen, wenn die Nüsse exportiert werden). Heute werden vor allem die Macadamianüsse im Handel angeboten, das Macadamianussöl ist (noch) von geringerem Interesse.

Das klare, goldgelbe kaltgepresste Macadamianussöl weist einen charakteristischen nussigen Geruch und Geschmack auf, während die raffinierte Ware eine klare, fast farblose, hellgelbe, niedrigviskose Flüssigkeit, mit schwachem charakteristischen Geruch und mildem Geschmack ist. Macadamianussöl deckt ein weites Fettsäurespektrum von Myristin-, bis Lignocerinsäure ab, überwiegend sind jedoch Ölsäure (53-67 %), Palmitoleinsäure (16-24 %) und Palmitinsäure (8-10 %) vorhanden. Arachin-, Gadolein-, Behen-, Eruca-, und Lignocerinsäure ist zwischen 1-3 % vorhanden. Bislang wird Macadamianussöl in der Kosmetik verwendet (pflegende Hautcremes, hautregenerierende Salben). Als Speiseöl zum Verfeinern von Salaten wird es, bedingt durch seinen relativ hohen Preis, selten eingesetzt.

INCI-Bezeichnung: Macadamia Integrifolia Seed Oil

Spezifikationsdaten

 

 

Pharmazie

News image

Weizenkeimöl

Weizenkeimöl wird aus den Keimen ...

mehr

Kosmetik

News image

Kakaobutter

Kakaobutter wird durch Abpressen ...

mehr

Lebensmittel

News image

Haselnussöl

Haselnussöl wird aus den Kernen (Nüssen)...

mehr

Chemie/Technik

News image

Rapsöl

Rapsöl (Rüböl) wird aus den Samen ...

mehr

Bio-Produkte

News image

Macadamianussöl

Macadamianussöl wird aus den reifen Same...

mehr